Seminar

Mein Hund hat Hüftgelenksdysplasie (HD) - was kann ich tun?

Hüftgelenksdysplasie - eine Diagnose, die viele Hundehalter sehr beunruhigt. Doch die moderne Hundephysiotherapie kann vielen Vierbeinern mit HD helfen, lange schmerz- und beschwerdefrei zu leben. Wichtige Techniken dafür kann jeder Hundehalter während des Seminars selber erlernen und damit seinem Vierbeiner Zuhause und auf dem Spaziergang unterstützen.
Das Seminar ist sowohl für Hunde geeignet, die bereits Probleme aufgrund ihrer HD haben, als auch für Hunde, deren Halter Beschwerden vorbeugen möchten.

Themen des Seminars:

  • Ausgewählte Massagegriffe und Thermotherapie zur Schmerzlinderung und Entspannung der aufgrund der HD verspannten Muskulatur
  • Passive Bewegungs- und Dehntechniken, um die Beweglichkeit des Hüftgelenkes zu erhalten und / oder zu verbessern
  • Aktive Bewegungsübungen für einen gezielten Muskelaufbau, vor allem der tiefen Hüftgelenks-, der Oberschenkel- und der Rückenmuskulatur.
  • Sport, Spiel und Spaß: was ist gut für den Hund mit HD, was sollte er besser nicht oder nur eingeschränkt machen?
  • Schonhaltungen frühzeitig erkennen

Während des Seminars gehen wir selbstverständlich auf die individuellen Probleme der anwesenden Hunde ein und besprechen gegebenenfalls weitere hundephysiotherapeutische Maßnahmen, die dem Vierbeiner helfen können.

Jeder Teilnehmer erhält eine Begleitmappe.
Da wir bei der Hundemassage und den passiven Bewegungsübungen bei den Hunden auf dem Boden sitzen, ist für Hund und Mensch eine weiche Unterlage mitzubringen!
In den Pausen stehen Getränke und kleine Snacks zur Verfügung.

Dauer: 11 - 18 Uhr (mit Pausen).
Kosten: 40 Euro pro Person
Ort: Hundekrankengymnastik-Praxis, Helzendorf 24, 27333 Warpe / OT Helzendorf

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Kontakt

Anfahrt:

>>Seminarimpressionen
© Tanja Buchner 2003 - 2011